Hilfe zum Digitalen Nachlass  Hilfe und Beratung beim Digitalen Erbe

Sie haben geerbt, auch den Digitalen Nachlass – Was tun?

Der Tod eines Angehörigen ist mit Schmerz und Trauer verbunden, auch mit vielen ungewohnten und bisher unbekannten Aufgaben. Nicht nur Behördengänge im Zusammenhang mit einem Testament, sondern auch immer öfter die Aufgabe, sich um die Folgen der Digitalen Existenz des Angehörigen zu kümmern. Eine Anforderung, die in jeder Hinsicht Neuland für die meisten Erben ist. Diese möchten sich aber nicht in die Nutzung der Hard- und Software des Verstorbenen einarbeiten, dessen Online-Aktivitäten erkunden oder sich mit technischen Problemen befassen: Als Hinterbliebener wollen Sie frei von diesen Lasten sein, wo doch schon die tägliche Arbeit schwerfällt und die Trauerarbeit Ihre ganze Kraft erfordert.

Vertrauen Sie uns daher als Ihrem seriösen und zuverlässigen Partner, der Ihnen als Erbe des Digitalen, als Nachlassverwalter oder Bestatter alles bei der Übernahme und Abwicklung des Digitalen Nachlasses des Verstorbenen kompetent und diskret abnehmen kann. All das, was Sie nicht selbst erledigen können oder wollen.

Wir unterstützen bei den ersten Schritten, zeigen Prioritäten auf, helfen mit bei der Bestandsaufnahme des Digitalen Erbes. Wir beraten bei Entscheidungen über vertrauliche Daten oder erledigen zuverlässig alle Aufgaben für die Übernahme, Bearbeitung, Regelung und Auflösung des Digitalen Nachlasses.

Digitales Erbe: Wir helfen den Durchblick zu finden

Der Digitale Nachlass kann sehr umfangreich, vielfältig und komplex sein: Spuren gibt es an unterschiedlichsten Stellen, in verschiedenen Formen und mit diversen Daten und Inhalten. Daher ist ein sorgfältiges und umfassendes Vorgehen erforderlich:

  • Geräte des Verstorbenen bzw. Speichereinheiten wie z.B. PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones oder USB-Sticks, Backup-Platten, CD/DVDs, Dateien auf diversen Hard- und Software-Systemen wie z. B. Microsoft, Apple, Linux, Android oder spezielle Systeme.
  • Soziale Netzwerke mit Profilen wie z.B. Facebook, Flickr, Google+, Instagram, LinkedIn, Pinterest, Twitter, YouTube, XING.
  • Messenger-Dienste wie z.B. Facebook, Skype, WhatsApp oder Cloud-Dienste wie z.B. Apple iCloud, Dropbox, Google Drive.
  • Websites oder E-Mail-Konten wie z.B. Gmail, GMX, Hotmail, T-Online, Web.de.
  • Zugangsdaten z. B. zu Online-Konten, Textdokumenten, Verträgen, Steuererklärungen, Adressen, Bilder, Filme, Präsentationen, Jobunterlagen, Nachrichten, Chats, Posts, Blogs, Online-Shops, Online-Abos, Bank-Konten und Depotunterlagen, Mitgliedschaften, Software-Lizenzen.

Bestandsaufnahme und Abwicklung des Digitalen Nachlasses

Zuerst stellen wir zusammen fest, was  zum Virtuellen Erbe gehören könnte – der erste Schritt, bei dem wir Ihnen mit Rat und Tat, zuallererst aber mit einer detaillierten Beratung und Checkliste zur Seite stehen. Auf Basis obiger Bestandsaufnahme erstellen wir ein individuelles Angebot für die Arbeiten, die auf Wunsch des Erben von uns durchgeführt werden sollen. Die Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit den Erben. Die Ergebnisse werden in einem Report dokumentiert.

Digitalen Nachlass regeln und verwalten Wir helfen Ihnen!

Sie sind Erbe und müssen den Digitalen Nachlass eines Verstorbenen regeln?

Als Nachlassverwalter oder Bestattungsinstitut wollen Sie Ihren Service erweitern?

Rufen Sie uns an:
Tel.: 089 210 315 93

Ihre Mail beantworten wir genau so schnell.

Wie regle ich den Digitalen Nachlass beizeiten?

Wie gehe ich richtig vor? Wer hilft mir dabei?

Schon zu Lebzeiten eine Aufstellung aller Digitalen Objekte anzufertigen, ist mehr als empfehlenswert: Einerseits erleichtert dies später den Erben eine Übernahme des Digitalen Nachlasses, andererseits erhält der Erblasser selbst durch die erforderliche Bestandsaufnahme einen Überblick z. B. nicht nur über seine Online-Konten, sondern auch über sein Digitales Vermögen.

Die Aufstellung des Digitalen Erbes dokumentiert nicht nur die Digitalen Daten z.B. in Social Networks, Online Portalen, Cloud-Diensten, Chats, sondern auch alle Geräte wie z.B. PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones und externe Speicher. Vor einer ausführlichen Dokumentation ist eine gründliche Aufräumaktion dringend geraten.

Die Dokumentation des Digitalen Erbes muss so einfach wie möglich sein, aber auch so detailliert, dass die Erben damit zurechtkommen und den Digitalen Nachlass leicht übernehmen können: Die Liste muss Angaben z.B. über den Ort enthalten, natürlich alle Zugangsnamen und Kennwörter, Wertangaben und Verfügungen über die Nutzung von Daten, Software und Geräten. Wo auf diese – selbstverständlich in einer geschützten Datei abgelegten – Dokumentation hingewiesen wird, wo sie aufbewahrt wird und wer sie nutzen darf, darüber kann z.B. im Testament oder in der Vorsorgevollmacht entschieden werden.

Wir beraten und unterstützen Sie, wie in Ihrem konkreten Fall genau vorzugehen ist, um eine optimale und zukunftsfähige Lösung für Ihr Digitales Erbe zu finden, die auch Ihre Erben nicht überfordert. Gern unterbreiten wir ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot zum Digitalen Erbe.

Digitalen Nachlass regeln und verwalten Wir helfen Ihnen! 

Sie möchten vorsorgen, damit es Ihre Erben leichter haben?

Sie möchten als BankFinanzberater oder Vermögensverwalter, Rechtsanwalt, Notar oder Steuerberater Ihren Mandanten Vorsorge-Service bieten?

Rufen Sie uns an:
Tel.: 089 210 315 93  

Ihre Mail beantworten wir genau so schnell.

Ihr Unternehmen besteht nicht mehr länger – Was tun?

Der „Digitale Nachlass“ einer Firma erfordert besondere Schritte. Probleme entstehen für Unternehmen z. B. auch, wenn ein Mitarbeiter stirbt und dieser für betriebsbezogene Tätigkeiten private Zugangsdaten benutzt hat oder benutzen musste.

Wir beraten Sie zur Auflösung der Digitalen Existenz der Firma. Sobald wir genauere Informationen von Ihnen haben, machen wir Ihnen ein Angebot zur Abwicklung des Digitalen Nachlasses des Unternehmens mit Angabe sämtlicher notwendiger Maßnahmen.

Digitalen Nachlass regeln und verwalten Wir helfen Ihnen!

Rufen Sie uns an:
Tel.: 089 210 315 93

Dieses Team unterstützt Sie – Wir tun was!

Mehr zu uns und zum Thema:
Auf ewig im Netz? Digitales leben und sterben lassen
Vortrag, Sonntag, 26. November 2017, 16 Uhr, Infotage in der Stadthalle 85435 Erding

Nicht nur die beiden
Firmengründer mit zusammen einigen Jahrzehnten Erfahrung in Internet, IT, Schulung und Beratung sowie vielfältiger Branchenerfahrung beraten und unterstützen Sie, sondern auch Experten in unserem Partner-Netzwerk. 

Ob Sie für sich und Ihre Erben vorsorgen wollen oder ob Sie ein Digitales Erbe antreten müssen – Sie erhalten von uns eine auf die persönliche Situation zugeschnittene individuelle Beratung und Unterstützung.

Unser Know-how garantiert eine diskrete und zuverlässige Regelung des Digitalen Erbes. Wir kümmern uns kompetent um eine aussagefähige Dokumentation Ihres Digitalen Nachlasses. Sie erhalten selbstverständlich ein kostenloses transparentes Angebot.

Digitalen Nachlass regeln und verwalten Wir helfen Ihnen!

Rufen Sie uns an:
Dr. Karl Keller
Gerda von Radetzky
Tel.: 089 210 315 93

Ihre Mail beantworten wir genau so schnell.

© Optimierung.Net, Inh. Gerda von Radetzky, Morassistraße, 80469 München, Impressum / Datenschutz / AGB
Tel.: 089 210 315 93    eMail: Mail@Digitale-Existenz.com